Christiane Rittner

Im Wald sein ist wunderbar

die Bäume rauschen

Wildschweine traben vorbei

 

Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, bin ich draussen in der Natur.

Im Bach stehend, gestalte ich einen Bach um, häufe Steine auf, lausche dem Rauschen des Baches, dem Klacken der Steine, dem Wehen der Gräser im Wind, Heugeruch, ...

Wenn ich an mein Abitur denke, sehe ich mich im Wald gehen...

Dann zog es mich in die weite Welt und Jahrzehnte später, tue ich all das wieder, was mich früher am tiefsten berührt hat, und zwar in vollem Umfang in meinem Wald - welche Freude!

 

Und so stieß ich auf andere Artgenossen, denen es ähnlich geht und die schon seit 1980 erforschen, warum uns Menschen der Wald so gut tut und sie fanden einen wundervollen Namen dafür FOREST BATHING - WALD BADEN!

 

forest bathing

eyes as big as plates